ATOS Kliniken starten angekündigtes Wachstum: STARMED Klinik in München stärkt orthopädisches Profil

München, 19. Dezember 2016: Die ATOS Kliniken starten den im Sommer angekündigten Wachstumskurs. Zu diesem Zweck übernimmt die Gruppe von orthopädischen Fachkliniken die STARMED Klinik in München. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

ATOS war erst im August aus dem Verbund von MEDIAN herausgelöst worden, um mit Unterstützung des gemeinsamen Eigentümers Waterland auf einen eigenständigen Wachstums-kurs zu gehen.
„Mit STARMED haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir unsere Präsenz in München deutlich erhöhen können“, erklärt ATOS-Geschäftsführer Martin von Hummel. „Die ATOS Klinik München und STARMED bieten beide orthopädische Spitzenmedizin. Gemeinsam stehen wir für messbare, außerordentliche medizinische Qualität, einen hohen Grad an Spezialisierung und einen überdurchschnittlichen Servicestandard für die Patienten. Das Zusammenspiel einer reinen Privatklinik (ATOS München) und eines Hauses im Landesbettenplan (STARMED) eröffnet uns und unseren Ärzten wie Mitarbeitern attraktive zusätzliche Optionen.“ Von Hummel kündigte weitere Zukäufe an.

„Das Zusammengehen mit ATOS ist für uns ein zentraler Schritt, um die Zukunft unseres Hauses zu sichern“, erklärte Dr. Matthias Ganser, ärztlicher Direktor und Gründer von STARMED. „Ein starker Partner ermöglicht der Klinik Investitionen in Wachstum und Qualität und sichert so das hohe Versorgungsniveau für unsere Patienten wie die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter.“ Ganser wird sich in Zukunft stärker auf seine Tätigkeit als niedergelassener Facharzt konzentrieren.

Die STARMED Klinik in München ist auf orthopädische Eingriffe spezialisiert, hinzu kommt ein Schwerpunkt im Bereich der viszeralen Chirurgie. Die Klinik verfügt derzeit über 12 Betten; der Ausbau der Kapazität ist angedacht. Die rund 50 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen versorgen sowohl Privat- wie gesetzlich versicherte Patienten. Das Krankenhaus bietet einen qualitativ hochwertigen Versorgungsstandard mit dem Schwerpunkt minimal-invasiver Eingriffe. Verkäufer sind die Brüder Matthias und Günter Ganser, die die Klinik 2004 gegründet haben.

ATOS wird die STARMED Klink als eigenständige Einrichtung am heutigen Standort in München-Altperlach fortführen. Operateuren beider Häuser wird es künftig möglich sein, ihre Patienten in der jeweils anderen Einrichtung zu behandeln. Die Zusammenarbeit der beiden Häuser im Bereich des Qualitätsmanagements und der Verwaltung soll intensiviert werden.

Die ATOS Klinken umfassen bisher drei orthopädische Fachkliniken in München, Heidelberg und Braunfels, die anerkannte Spitzenmedizin anbieten. Unterstützt vom Eigentümer Waterland wird sich ATOS am deutschen Markt als Verbund von Fachkliniken positionieren und durch den Erwerb von weiteren Fachkliniken einen entsprechenden Wachstumskurs einschlagen. ATOS will über die Partnerschaft mit Experten und Fachkliniken im Größensegment von bis zu 100 Betten wachsen. Der Schwerpunkt liegt dabei zunächst auf selektiven Eingriffen der Orthopädie. In Zukunft können andere Fachgebiete dazu kommen.

 

Über ATOS
ATOS besteht derzeit aus drei Kliniken, von denen ATOS Heidelberg und ATOS München bereits seit vielen Jahren erfolgreich unter diesem Namen aktiv sind. Hinzu kommt die ebenfalls im Spitzensegment angesiedelte Orthopädische Klinik Braunfels in Hessen. Insgesamt verfügt das Unternehmen über knapp 300 Betten und mehr als 300 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im August 2016 als Ausgründung von der MEDIAN entstanden. Eigentümer ist ein von Waterland Private Equity gemanagter Fonds.

2017-11-16T15:42:47+00:00 Dezember 23rd, 2016|