„Generationenwechsel“ in Bad Tölz: RHM Klinikgruppe übernimmt die Buchberg-Klinik

26. August 2013, Deidesheim/Bad Tölz. Die RHM Klinikgruppe aus Deidesheim (Rheinland-Pfalz) übernimmt die Buchberg-Klinik in Bad Tölz. An der Fachklinik für Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin mit 246 Betten, einem der traditionsreichsten Häuser des Kurortes an der Isar, vollzieht sich damit ein Generationenwechsel durch den nicht nur die Zukunft der Klinik gesichert, sondern auch Platz für Innovationen und Investitionen geschaffen wird. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit dem Erwerb der Buchberg-Klinik erweitert die RHM Klinikgruppe ihr Portfolio um eine zweite Klinik im Fachgebiet Neurologie und schafft sich erstmals auch einen Standort in Bayern im direkten Einzugsgebiet des Ballungsraums München.

 

Die Buchberg-Klinik passt perfekt zu RHM

„Wir freuen uns sehr, auch für die Mitarbeiter der Buchberg-Klinik, dass der Verkauf jetzt endlich abgeschlossen ist“, so RHM-Geschäftsführer Dr. André M. Schmidt, „denn die Klärung juristischer Formalitäten hat uns rund ein Jahr in unseren Planungen aufgehalten. Jetzt kann es endlich losgehen.“ In einem ersten Schritt sind vom neuen Eigentümer bereits sehr zeitnah notwendige Investitionen in die große Immobilie geplant. Gleichzeitig soll die mit ihren qualitativ hochwertigen stationären Leistungen bereits gut am Markt positionierte Klinik in Absprache mit den Kostenträgern um ambulante Strukturen erweitert werden. Damit verbunden ist auch die Absicht, im therapeutisch-medizinischen und pflegerischen Bereich kein Personal abzubauen.

2017-11-16T15:42:49+00:00 August 26th, 2013|