RHM Klinikgruppe übernimmt Parkklinik Bad Rothenfelde und Gesundheitszentrum Hannover

15.06.2015 Deidesheim / Bad Rothenfelde / Hannover – Eines der größten ambulanten Rehabilitationszentren Deutschlands und eine der führenden Fachkliniken für Orthopädie und Rheumatologie, Psychosomatik, Psychotherapie und Interdisziplinäre Schmerztherapie mit modernem MBOR-Zentrum wechseln den Besitzer.

Die RHM Klinikgruppe aus Deidesheim übernimmt die Parkklinik Bad Rothenfelde und das Gesundheitszentrum Hannover. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten jetzt RHM Geschäftsführer Dr. André M. Schmidt und Reinhard Dengg als Geschäftsführer und Vertreter der Parkklinik Bad Rothenfelde Betriebs GmbH und der Gesundheitszentrum Hannover Betriebs GmbH. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Parkklinik Bad Rothenfelde besteht als Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie, Psychosomatik und Psychotherapie sowie Interdisziplinäre Schmerztherapie seit 1986. Aufgrund ihres Standortes und der gehobenen Ausstattung gehört sie in Niedersachsen zu den Spitzenbetrieben. Zur Klinik gehört das MBOR Kompetenzzentrum Bad Rothenfelde, eine der modernsten Einrichtungen für die Medizinisch-beruflichorientierte Rehabilitation Deutschlands. Hier stehen über 25 realistische Arbeitsplätze für arbeitsplatznahe Trainings und Schulungen zur Verfügung.

Das Gesundheitszentrum Hannover – mitten im Stadtzentrum gelegen – ist eine der größten und modernsten ganztägig ambulanten Rehabilitationskliniken Deutschlands. Die ursprünglich als Modelleinrichtung konzipierte Klinik deckt mit sechs Indikationen alle wesentlichen Rehabilitationsbereiche ab und ist auch Partner der Berufsgenossenschaften.

„Diese Einrichtungen ergänzen unser bestehendes Portfolio hervorragend. Sie bringen uns ein großes Stück voran auf dem Weg, ein starkes Versorgungsangebot mit komplexen Behandlungspfaden zu schaffen, die von der Operation bis zur teilstationären bzw. ambulanten Reha reichen“, erläutert RHM Geschäftsführer Dr. André M. Schmidt. „Mit den „Zukäufen“ ergänzen wir das aus MEDIAN und den RHM Kliniken und Pflegeheimen entstehende Gesundheitsunternehmen nicht nur um qualitativ sehr hochwertige Standorte, sondern um ein Know-how, das wir auf andere Standorte übertragen können. Außerdem erschließen wir mit den neuen Einrichtungen den niedersächsischen Markt weiter.“

2017-11-16T15:42:48+00:00Juni 15th, 2015|