Waterland ernennt Frank Vlayen zum Group Managing Partner/CEO

Bussum, 16. Juni 2015 – Mit Wirkung ab Juni 2015 wurde Frank Vlayen (49) zum Group Managing Partner/CEO von Waterland Private Equity Investments ernannt. Damit übernimmt er die Leitung des Tagesgeschäfts des Unternehmens von Rob Thielen, Gründer und Chairman von Waterland. In seiner neuen Position wird Vlayen dem Investitionskomitee von Waterland vorsitzen und für die Waterland- Strategie verantwortlich zeichnen. Daneben bleibt er für Investor Relations, die  Investmentaktivitäten sowie das Portfoliomanagement in Belgien und die Leitung des Büros in Antwerpen verantwortlich.

Frank Vlayen arbeitet seit 2005 als Principal bei Waterland. Von Anfang an war er für Aufbau und Entwicklung der Aktivitäten von Waterland in Belgien verantwortlich und hat seitdem mit seinem Team mit Investitionen etwa in die Senior Living Group (Pflegeheime), V!GO (technische Orthopädie), Medhold (medizinische Labore), Arseus (Eigenherstellung von Arzneimitteln), Omega Pharma (OTC- Pharmazeutika), Sarens (schwere Hebewerke und Spezialtransporte), Ipcom (Isoliermaterialien), Pierre Lemmens Company (Belüftungssysteme), Verbraeken (Netzinfrastruktur), Diversi Foods (Bäckereiprodukte) und Bosteels (Spezialbiere) eine große Zahl von Erfolgen erzielt.

“Frank Vlayen hat in den vergangenen 10 Jahren seiner Investitionstätigkeit eine ausgezeichnete Erfolgsbilanz vorzuweisen und mit seinem Team das Unternehmen Waterland zu einem der aktivsten Private Equity-Investoren in Belgien gemacht“, so Rob Thielen. „Darüber hinaus war er für die erfolgreiche Platzierung des sechsten Waterland-Fonds verantwortlich, die vor kurzem mit einem Volumen von insgesamt € 1,55 Milliarden abgeschlossen wurde. Ich freue mich deshalb, dass Frank Vlayen die Leitung von Waterland übernimmt. Selbstverständlich werde ich sowohl als Chairman selbst eng an der weiteren Entwicklung von Waterland und der Waterland-Fonds beteiligt sein, als auch Mitglied des Investitionskomitees von Waterland bleiben“.

“In den vergangenen 10 Jahren habe ich Waterland von einer Kapitalbasis von € 200 Millionen auf € 4 Milliarden wachsen sehen und wir haben beständig Spitzenrenditen erzielt“, führte Frank Vlayen aus.

„Aus diesem Grund bin ich geehrt und begeistert, die Leitung von Waterland übernehmen zu können.

Wir verfolgen das Ziel, auch in der Zukunft erfolgreich zu investieren und zu wachsen. Ich werde in meiner neuen Position zusammen mit den anderen Partnern und Teammitgliedern aktiv dazu beitragen”.

Vor dem Eintritt bei Waterland war Frank Vlayen als Engagement Partner bei Accenture UK tätig, wo er Versorgungs- und Industrieunternehmen auf dem Gebiet von M&A und der Unternehmensstrategie beraten hat. Davor war er Direktor Business Development bei Citigroup Consumer Banking Europe und Vice President der internationalen Energiesparte von Tractebel, wo er verschiedene Führungsfunktionen im operativen Management, Business Development und  Corporate und Project Finance innehatte. Er begann seine Laufbahn in den Abteilungen Corporate Finance und Trade Finance bei der Generale Bank. Frank Vlayen hat in Belgien, dem Vereinigten Königreich, in Hongkong und in Zentral- und Osteuropa gearbeitet.

2017-11-16T15:42:48+00:00Juni 16th, 2015|