Waterland erwirbt Beteiligung an Ortec

Antwerpen/Heverlee, 7. Februar 2007 – Die belgisch-niederländische Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity Investments (Waterland) gewährt Ortec, NV, einem führenden belgischen Spezialisten im Bereich der technischen Orthopädie, Wachstumskapital.

Ortec wurde 1988 gegründet und entwickelte sich in den letzten Jahren zur Nummer 2 auf dem belgischen Markt für technische Orthopädie. Das Unternehmen stellt Patienten maßgeschneiderte orthopädische Hilfsmittel, wie Orthesen, Prothesen, Gehhilfen, Schuhe, Einlegesohlen und Bandagen zur Verfügung.

Daniel Vandeven und Diederik Jacobs, die Gründer und delegierten Geschäftsführer von Ortec geben an: „Seit der Gründung von Ortec, die nun fast 20 Jahre her ist, hat sich der Markt für technische Orthopädie in Belgien stark verändert. Vor allem in den letzten Jahren waren für die technologischen Entwicklungen in der Branche mehr und mehr Investitionen erforderlich, unter anderem für Forschung & Entwicklung und für den Produktionsprozess, so dass Erweiterungen angestrebt wurden, um diese Investitionen Früchte abwerfen zu lassen.“ Um den wachsenden Anforderungen des orthopädischen Patienten mit qualitativ hochwertigen Produkten und einer einwandfreien Dienstleistung gerecht zu werden, betreibt Ortec bereits seit einigen Jahren eine aktive Wachstumsstrategie, die aus einer Kombination aus internem Wachstum, Investitionen in F&E, selektiven Akquisitionen und Kooperationen mit anderen orthopädischen Betrieben besteht.

Um diese Wachstumsstrategie in Zukunft fortsetzen zu können, entschied sich Ortec kürzlich dazu, ihre Kapitalstruktur zu verstärken. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen nun Waterland als Finanzpartner hinzugezogen. Waterland wird Ortec zusätzliche Geldmittel verschaffen und das Management von Ortec, wo nötig, bei dem weiteren Wachstum des Unternehmens unterstützen. „Die langfristige Partnerschaft mit Waterland verleiht uns zusätzliche Schlagkraft, um unser ehrgeiziges Wachstumsprogramm zu verwirklichen,“ so Daniel Vandeven und Diederik Jacobs.

„Für Waterland passt die Investition in Ortec in unsere Strategie, um in wachsende, qualitativ hochwertige Unternehmen im Gesundheitswesen zu investieren, die eine führende Position in ihrer Branche anstreben“, so Frank Vlayen, Geschäftsinhaber Belgien für Waterland Private Equity Investments. Waterland verfügt über jahrelange Erfahrung im Gesundheitswesen, unter anderem durch ihre Beteiligungen an der Senior Living Group (Ruhe- und Pflegeheime), Harting Bank (Vertrieb von Reha-Hilfsmitteln), Catalpa (Kinderbetreuung), Optima Zorg (häusliche Kranken- und Altenpflege), Excent (zahnärztliche Laboratorien) und Fa-Med (medizinische Debitorenverwaltung).

2017-11-16T15:42:55+00:00Februar 7th, 2007|