Waterland erwirbt Mehrheitsanteil an deutschem Golfplatzbetreiber GolfRange

München (Deutschland), 8. Juli 2008 - Waterland Private Equity Investments hat heute den Erwerb eines Mehrheitsanteils an GolfRange, dem Konzept am deutschen Golfmarkt mit dem größten Wachstum, bekannt gegeben.

GolfRange wurde vor ungefähr zehn Jahren gegründet, als eine Reihe von privaten Investoren eine Nische am Golfmarkt erkannten und sich zur Entwicklung eines Geschäftskonzepts entschlossen, das den Golfsport für jedermann zugänglich und leistbar machen sollte. Das Konzept sah den Bau von 9-Loch-Plätzen mit großflächigen Übungseinrichtungen in der Nähe von Städten und Umgebungen mit einer hohen Bevölkerungsdichte vor, um dadurch Kunden Zeit und Geld zu sparen und ihnen den bestmöglichen Nutzen anbieten zu können. Seitdem ist das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in der Nähe von München (Deutschland) hat, in dieser Nische sehr erfolgreich tätig und konnte dank seines soliden unternehmerischen Know-hows sein Konzept in ein profitables Geschäftsmodell umwandeln. Heute bedient GolfRange mehr als 55.000 Kunden an 9 Standorten in 7 großen deutschen Städten (Augsburg, Berlin, Bremen, Dortmund, Hamburg, München (3 x) und Nürnberg).

Um sein Wachstum noch weiter zu beschleunigen und sein Angebot auszuweiten, plant GolfRange den Bau von neuen 9-Loch-Golfplätzen. Gleichzeitig sollen bestehende 9- und 18- Loch-Golfplätze erworben werden. Zur Umsetzung dieser „Buy & Build“-Strategie ist GolfRange eine leistungsfähige Zusammenarbeit mit Waterland Private Equity Investments (Waterland) eingegangen. Waterland wird ab heute GolfRange bei der Umsetzung seiner Expansionspläne behilflich sein und dadurch in den kommenden Jahren ein schnelles Wachstum ermöglichen. Waterland bewegt sich durch seinen Anteil an der niederländischen Golf Management Group, das es seit 2006 unterstützt, auf bekanntem „Golf-Terrain“. Ebenso wie GolfRange verfolgt die Golf Management Group das Ziel, die Entwicklung und den Betrieb von Golfplätzen professionell zu gestalten.

Dr. Florian Bosch, Geschäftsführer von GolfRange, erläutert: „Waterland ist für unsere Expansionsstrategie ein idealer Partner. Dank der finanziellen, strategischen und operativen Unterstützung von Waterland erwarten wir, dass wir unsere Ziele sogar noch schneller erreichen. Aufgrund der Tatsache, dass Waterland den Golfmarkt durch seinen Anteil an der Golf Management Group kennt, heißen wir Waterland in unserer Investoren-Gemeinschaft herzlich willkommen.“

Jörg Dreisow, Geschäftsführer von Waterland, teilte diese Ansicht: „GolfRange steht für den wachsenden Markt im deutschen Golfsektor. Sein professionelles Management macht das Unternehmen im Vergleich zu seinen Konkurrenten zu einem führenden Player. Weiter sind wir davon überzeugt, dass wir durch eine gemeinsame fokussierte Expansion des Unternehmens die führende Position von GolfRange am deutschen Golfmarkt noch weiter festigen können. Indem wir dieses erfolgreiche Konzept unterstützten, erfüllen wir vollständig die Erwartung unserer eigenen Investoren.“

2017-11-16T15:42:54+00:00 Juli 8th, 2008|