Waterland geht Partnerschaft mit Hansefit ein

Waterland Private Equity beteiligt sich am Firmenfitness-Netzwerk Hansefit. Das Unternehmen mit Sitz in Bremen ist als B2BPlattform
für Fitnessangebote mit mehr als 1.300 Firmenkunden klarer Marktführer in Deutschland.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hansefit den Marktführer im wachstumsstarken Segment der Firmenfitness-Netzwerke künftig partnerschaftlich unterstützen können um gemeinsam das hochqualitative Angebot zu erweitern und auszurollen“, sagt Dr. Gregor Hengst, Principal von Waterland Private Equity. Der Wachstumsinvestor hat die Anteile von Gesellschafter Stefan Runge übernommen, der aus dem Unternehmen ausscheidet.

Der Hansefit-Gründer, Miteigentümer und Geschäftsführer Jens Pracht, der das Geschäftsmodell in Deutschland entwickelt und etabliert hat, sieht die Beteiligung von Waterland als Meilenstein: „Die Beteiligung gibt Hansefit die Möglichkeit, weiter dynamisch zu wachsen, unser Leistungsangebot auszubreiten und eine neue Entwicklungsstufe zu erreichen.“ Bereits heute ist Hansefit der führende Anbieter in Deutschland mit mehr als 1.500 Verbundpartnern und 1.300 Firmenkunden, die insgesamt 210.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Gemeinsam wollen Waterland und Hansefit das vorhandene Marktpotenzial durch eine beschleunigte Expansion ausschöpfen und das Hansefit-Angebot weiter digitalisieren. Begründend auf der Qualitätsführerschaft von Hansefit, sowie des für alle Beteiligten vorteilhaften Geschäftsmodell unter Zugang zu neuen Umsatzquellen für Verbundpartner, Steigerung der Attraktivität der Firmenkunden bei Arbeitnehmern und Verbesserung der Gesundheit der Mitarbeiter hat Hansefit die idealen Voraussetzungen seine Marktposition weiter zu stärken.

Die Transaktion steht unter Vorbehalt der Freigabe durch das Kartellamt. Über die Finanzdetails der Transaktion wurde zwischen den Parteien Vertraulichkeit vereinbart.

2018-07-16T10:10:08+00:00Juli 9th, 2018|