Waterland Private Equity Investments eröffnet neues Büro in Großbritannien

Manchester, Februar 2017: Waterland Private Equity Investments hat ein neues Büro in Manchester eröffnet und verfügt nun neben Bussum (Niederlande), Antwerpen (Belgien), Düsseldorf und München (Deutschland) sowie Warschau (Polen) über sechs Niederlassungen.

Das neue Waterland Team wird von Manchester aus ab sofort neue Plattformtransaktionen mit Unternehmen im britischen Mittelstand generieren. Dabei liegt der Schwerpunkt entsprechend der weitreichenden Buy-and-Build-Strategie, die Waterland seit seiner Gründung 1999 erfolgreich implementiert hat, auf der Expansion dieser Unternehmen in Europa.

Hans Scheepers, Managing Partner bei Waterland in den Niederlanden, erläutert den Grund für diesen Schritt: „Die Entscheidung, eine Niederlassung in Großbritannien zu eröffnen, ist angesichts der Expansionsstrategie unseres Unternehmens nur folgerichtig. Wir sind darüber hinaus der Auffassung, dass sich in Großbritannien durch das Brexit-Votum beträchtliche Investitionsmöglichkeiten bieten werden. Wir können britische Unternehmen dabei unterstützen, ihre europäischen Wachstumsstrategien umzusetzen. Auf diese Weise entsteht den Unternehmen eine natürliche Absicherung, da die Umsätze und Finanzierungen nicht nur auf britisches Pfund, sondern auch auf Euro laufen.“

Während der letzten fünf Jahre hat Waterland erfolgreich zahlreiche Plattformunternehmen in Europa und erste, in Großbritannien ansässige, Add-on Transaktionen unterstützt. Im Oktober 2016 wurde außerdem, im Rahmen einer Mehrheitsbeteiligung an einem Familienunternehmen im Markt für Abfallaufbereitung, bereits das erste Plattformunternehmen mit Sitz in Großbritannien akquiriert.

Ryan Hallworth ist erstes Mitglied des neuen Waterland Teams und seit Februar 2017 als Senior Investment Manager in Manchester tätig. Vor seiner Einstellung bei Waterland arbeitete Ryan Hallworth unter anderem bei DC Advisory und Deloitte und kann somit auf eine über 10-jährige Transaktionserfahrung im britischen Mittelstand zurückgreifen. Unterstützt wird er von Phil Goodwin, der ihn als Senior Advisor in allen strategischen Themen begleiten wird. Phil Goodwin ist ehemaliger Geschäftsführer des Private Equity Unternehmens Montagu in Großbritannien und hat über 30 Jahre Erfahrung mit Investitionen in Europa und Afrika. Ryan Hallworth wird in den kommenden 12 Monaten mit der Einstellung neuer Investment Professionals das Waterland UK Team stetig weiterentwickeln.

Ryan Hallworth äußert sich wie folgt zum neuen Waterland Büro: „Der Markt für Investitionen im britischen Mittelstand wächst kontinuierlich, besonders in den Bereichen, in denen Waterland’s Investitionsansatz dafür sorgt, dass erfolgreiche Unternehmen durch eine Beteiligung von Waterland oder im Rahmen einer internationalen Expansionsstrategie Ihre Marktführerschaft weiter ausbauen können. Selbst aus Manchester stammend, bin ich besonders stolz darauf, dass das zur Zeit führende Private Equity Unternehmen sich dazu entschieden hat, Ihr erstes britisches Büro in dieser Stadt zu eröffnen.“

Phil Goodwin ergänzt: „Waterland‘s Entscheidung zukünftig direkt in Unternehmen in Großbritannien zu investieren, bedeutet eine signifikante Entwicklung für den britischen Private Equity Markt. Waterland hat in den vergangenen Jahren durch seine konstante und zu jeder Zeit durchdachte Investmentstrategie überdurchschnittliche Renditen für Investoren erzielen können, was in Großbritannien hohen Respekt erzeugt hat.  Es freut mich sehr, dass Waterland gute Investitionsmöglichkeiten im „post-Brexit“ Großbritannien sieht.“

 

Kontakt für weitere Informationen:

Hans Scheepers, Managing Partner Niederlande
scheepers@waterland.nu
Tel. +31 35 6941680

Ryan Hallworth, Senior Investment Manager
hallworth@waterlandpe.co.uk
Tel. +44 7775593100

2017-11-16T15:42:47+00:00 Februar 3rd, 2017|