Waterland unterzeichnet eine Vereinbarung zur Veräußerung seiner Anteile an der Senior Living Group an MEDICA

Antwerpen, 29. Juli 2013 - Waterland hat eine Vereinbarung zur Veräußerung seines Portfolio-Unternehmens Senior Living Group an das führende französische Unternehmen MEDICA unterzeichnet, das 17.100 Betten sowohl für die langfristige Betreuung von Senioren als auch für Nachsorge- und psychiatrische Behandlung in Frankreich und Italien bereitstellt.

Die Senior Living Group mit Sitz in Kontich (Belgien), wurde 2004 von der Private Equity Investment Gesellschaft Waterland gegründet, mit dem Ziel eine Buy-and-Build-Strategie im fragmentierten belgischen Markt für die stationäre Pflege von Senioren zu realisieren.

Seitdem konnte die Senior Living Group durch eine Kombination aus Akquisition bestehender Altenheime, Kapazitätserweiterung und Neubau deutliches Wachstum verzeichnen. Derzeit bietet die Senior Living Group mit seinen 3.600 Mitarbeitern qualitativ hochwertige Pflege und Unterbringung für 5.500 Bewohner in 47 Alten- und Pflegeheimen in ganz Belgien. Sie entwickelt gegenwärtig ein Portfolio von 1.250 Lizenzen, um seine Kapazitäten in nächster Zukunft zu erweitern. Mit einem geschätzten Marktanteil von ca. 4 % ist die Senior Living Group momentan Marktführer im Marktsegment privater Pflegeheime.

Frank Vlayen, Geschäftsführer von Waterland in Belgien meint dazu: „Durch die Umsetzung  einer intensiven Buy-and-Build-Strategie über die vergangenen 9 Jahre, die zu einem Wachstum von anfänglich 2 Altenheimen auf derzeit 47 Einrichtungen geführt hat, freuen wir uns, dass die Senior Living Group ihre Entwicklung unter den Fittichen von MEDICA fortsetzen kann, und zwar im Hinblick auf Kontinuität für alle Beteiligten. Wir möchten darüber hinaus dem Managementteam für die hervorragende Arbeit danken, die in den vergangenen 8 Jahren geleistet wurde, um SLG zu einem führenden Betreiber auf dem belgischen Altenheimmarkt zu entwickeln.“

Bart Bots, CEO der Senior Living Group, sagt: „Wir freuen uns, Teil von MEDICA zu werden, eines führenden Anbieters von Lang- und Kurzzeitpflege in Frankreich und Italien, der unser Ziel, einen dedizierten Betreiber zu schaffen, der auf eine qualitativ hochwertige Pflege und eine optimale Umgebung für die Heimbewohner, deren Familien und  unsere Mitarbeiter  ausgerichtet ist, weiter unterstützen wird.“

Der Abschluss der Transaktion wird voraussichtlich im Verlauf des dritten Quartals von 2013 erfolgen.

2017-11-16T15:42:49+00:00 Juli 29th, 2013|